Seit seiner Gründung 1923 ist Whitby & Chandler Ltd. einer der führenden Lieferanten für Dichtungen und Plattenmaterialien für zahlreiche Branchen.

Im Zuge des Fortschritts in der Dichtungstechnologie haben sich auch das Produktangebot und die Fertigungskapazitäten des Unternehmens weiter entwickelt. In den 60er-Jahren des 20.Jahrhunderts begann WCL mit der Herstellung von Pressgummiformteilen, um die Dichtungsfabrik in Penistone zu unterstützen - ein Projekt, das einige Jahre später in einem Erweiterungsbau mündete, der sich ausschließlich der Produktion von Gummiformteilen widmet.

Gleichzeitig wurde auch der Dichtungsschneidebereich nicht vergessen, denn moderne Maschinen trugen zur Erzielung von kosteneffizienteren Fertigungskapazitäten bei. WCL ist immer führend gewesen bei der Einführung neu entwickelter Materialien, wie z.B. einer Reihe von Produkten, die als Ersatz für den vielseitigeren Asbest dienten.

HistoryTatsächlich ist WCL eines der ersten Unternehmen in diesem Bereich, die zunächst nach BS5750, dann nach ISO 9002 und später nach ISO 9001:2000 und ISO 14001 zertifiziert wurden und es strebt auch weiterhin nach kontinuierlichen Verbesserungen.

Zu den nahezu zahllosen Branchen, in denen WCL tätig ist, gehören unter anderem die der Energieerzeugung, der Pharmazie, Chemie sowie der Pumpen und Ventile. Transformatoren und Schaltanlagen stellen den größten Sektor dar. Dieser ist sogar so groß, dass ihm nun eine eigene Webseite, www.sealing-power.eu.com und eine eigene Broschüre über Übertragung und Verteilung (Transmission & Distribution) gewidmet sind.

WCL ist kontinuierlich darum bemüht, allen Kundenbedürfnissen und -anforderungen nachzukommen und verfügt über einen Vertrieb, der nicht nur das Vereinigte Königreich abdeckt und Interessenten jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht..

Werkzeugmaschinenausstellung - Olympia 1935
Werkzeugmaschinenausstellung - Olympia 1935